20. Juli 2011

Hot Dog Brötli


Unsere Kinder lieben Hot Dog's, am allerliebsten mit wenig Brötchen und das sehr weich und ein grosses Würstchen dazu. So habe ich nun die Hot Dog Brötchen das erste Mal selber hergestellt, nach einem Rezept das ich bei Zorra gefunden habe. Die Brötchen brauchen einige Zeit zum gehen, schmecken aber sehr fein und sind super weich. Die Kinder waren begeistert. Ich habe das Rezept gleich verdreifacht. So konnte jedes zwei essen, was die kleinen nicht geschafft haben, und der Rest ist nun im Tiefkühlere und gibt ein schnelles Ferienzmittag nach den Schwimmkursen. Zum Formen habe ich ca 120 Gramm Teig genommen, das ergab bei der dreifachen Menge 21 Hot Dog Brötchen.

Zutaten für ca 6 Stück:

  • 350 Gramm Weiss- Mehl
  • 25 Gramm Zucker
  • 25 Gramm Milchpulver
  • 40 Gramm Kartoffelflocken
  • 7 Gramm Salz
  • 25 Gramm Butter
  • 1/2 Würfel Hefe ( ca 21 Gramm)
  • 1 Ei
  • 175 Gramm Wasser

Zubereitung:

Die Butter sollte weich sein. Die Hefe im warmen Wasser mit dem Zucker auflösen. Nun alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und alles gut verkneten.Weiter 4 Minuten auf höherer Stufe durchkneten lassen. Nun den Teig um das doppelte aufgehen lassen, das dauerte bei mir eine gute Stunde. Nun ca 120 Gramm Teigmenge nehmen und daraus längliche nicht zu dünne Brötchen formen. Die auf ein, mit Backpapier belegtes Blech legen, und mit einem feuchten Tuch zugedeckt nochmals 1 Stunde gehen lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca 18 Minuten backen, schauen das sie nicht zu dunkel werden. Leicht auskühlen lassen und mit Zutaten nach Wunsch füllen.

Dreifache Teigmenge nach dem ersten gehen.


Teig in ca 120 Gramm Portionen teilen und zu länglichen Brötchen formen


auf ein Belch mit Bachtrennpapier legen und zugedeckt nochmals 1 Stunde gehen lassen



Brötchen vor dem backen


Brötchen nach dem backen


E Guete
Irene

Kommentare:

  1. Freut mich, dass die Brötchen so gut ankommen. Muss auch mal wieder welche machen. Auch bei mir geht HotDog mit Badi zusammen = Kindheitserinnerung. :-)

    AntwortenLöschen
  2. "Unsere Kinder lieben Hot Dog's, am allerliebsten mit wenig Brötchen und das sehr weich und ein grosses Würstchen dazu"

    Genau so mag ich´s auch! Leider sind die meisten Brötchen nicht wirklich für diese Variante geeignet, deshalb werde ich bei Gelegenheit gleich mal euer Rezept ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Zorra, sie wollten diese dann auch gleich als Sandwichbrötli verwenden :) zur Zeit ist hier nicht gutes Badiwetter, 14 ° und Regen. Schwimmkurse finden trotzdem statt. Nun gibt es halt warme, wärmende Küche als Aus der Hand.

    @Holzbackofen, bin gespannt wie sie dir schmecken. weil sie sind zwar weich aber sie schmecken nicht so künstlich und nach Luft wie jene die es zu kaufen gibt.

    Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen