14. Mai 2012

Geburtstags Süsskram für meine Schwester





Der Geburtstag der einen Schwester ist ja noch nicht so lange her, die Kleine hat auch im Frühjahr :) Das ist diese Schwester der ich zu meinen Anfangszeiten im Motivtorten backen den Froschkönig auf der rot getupften Torte gebacken  und dekoriert habe. Rot und getupft ist geblieben, sie liebt es! So habe ich diverse Dessertkleinigkeiten zusammengestellt, fotografiert habe ich es noch bei uns zu Hause, bevor wir es ins Auto verfrachteten und die Köstlichkeiten mit auf die Reise nahmen. Das eine oder andere ging auch grob in die Hose, die einen Cake Pops, sollten Rot mit weissen Tupfen werden. Sollten, den die Schokolade und Lebensmittelfarbe wollte nicht, zickte rum. Ich habe vom neuen Backshop Bakeria, einige Artikel zum Testen bekommen, unter anderem auch Wilton-Pastefarbe in Rot. Als meine Sugarflair-Pastenfarbe in Rot und in Extra rot schon mal zwei Portionen geschmolzene Schokolade scheiden liessen, versuchte ich es mir der von Wilton. Mit dem gleichen Ergebnis. Schade, denn ich hab es mir soooo schön vorgestellt. Somit liegt es sicher nicht an den Pastenfarbe, sondern das diese schlicht nicht fettlöslich sind, und somit die Schokolade gerinnt. Komischerweise steht aber bei den Sugarflair Pastenfarbe, das sie mit weisser Schokolade geht. Ich werde dran bleiben. Da aber dann alle weisse Schokolade aufgeraucht war, musste dunkle Kuvertüre her halten. Fein waren sie auch so, und optisch haben sich die Gäste meiner Schwester auch nicht beschwert, nur ich war etwas unzufrieden und es spukt noch immer im Kopf rum..... irgendwie MUSS das doch gehen!




 Auf dem Buffet war folgendes:

helle Cake Pops (stehend)
3 Minitörtchen mit Erdbeer- Baileys und Himbeerfüllung
Mini Muffins
Name Muffins





Helle Cake Pops

Zutaten:

  • 350 Gramm Kuchenresten
  • 70 Gramm Frischkäse (Doppelrahm Philadelphia, Mascarpone)
  • 40 Gramm Puderzucker
  • 1/2 Zitrone
  • 30 Gramm weisse Schokolade
  • 15 Lollipop Sticks (oder Holzspiesse)
  • 1 Blumensteckmasse (Steckschaum/Styropor)
  • 2 Beutel Schokoladenkuvertüre

Zubereitung:

Beim Kuchen die dunklen Stellen wegschneiden, so ergibt es am Schluss Kuchenresten von ca. 250 Gramm. Diese fein reiben, mit den Händen oder wer im Cutter. Nun den Frischkäse und den Puderzucker dazugeben. Von der Zitrone den Schalenabrieb, ohne weisses, dazu reiben und alles von Hand zu einer homogenen Masse verkneten. Es sollte eine gut formbare Konsistenz ergeben, ansonsten mehr Frischkäse
dazugeben. Daraus nun etwa baumnussgrosse Kugeln Formen, was in etwa 17 Stück ergibt. Diese für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Währenddessen über dem heissen Wasserbad die 30 Gramm weisse Schokolade schmelzen. Da rein die Lollipop Sticks oder Holzspiesse tunken und so in die Kugel stecken. Wiederum kühl stellen das die Schokolade hart wird. Nun die Kuvertüre gemäss Packungsbeilade schmelzen und in ein schmales, hohes Gefäss füllen. Die Cake Pops darin tunken und gut abtropfen lassen. In die Blumensteckmasse stecken und nach Belieben sofort mit Nonpareille oder Zuckerdekoration verschönern. Vollständig trocknen lassen.





e Guete
irene

Kommentare:

  1. Wow, das sieht alles sooo schön aus! Deine Schwester hat sich sicher riesig gefreut :)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche!

    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Irene
    Ach, ich kann dich wirklich gut verstehen. Mir geht es jeweils auch so, wenn ich was im Kopf habe und es dann nicht so wird. Da denkt man dann immer dran. Bin mir sicher dass du das auch noch hinkriegst.
    Ich durfte dieses Wochenende fleissig backen und Aperitifgebðck und andere Kleinigkeiten vorbereiten. Die Tochter einer Freundin hatte Firmung und die circa 25 Gäste wurden zuhause verwöhnt. Ich habe fleissig deinen Blog nach passenden Rezepten durchsucht. Schliesslich wollte ich mal was anderes auftischen. Ein ganz grosses Lob haben die Cake Pops erhalten. Niemand kannte diese Art von Dessert. Habe dann natürlich fleissig Werbung für deinen Blog gemacht.
    Ein grosses Kompliment für die unerschönen Fotos des Süsskrams. sieht wie immer toll aus.
    Eine angenehme Woche wünscht dir Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Mega schön sieht dein Dessertbuffet aus! Mir ists auch schon so ergangen mit der Schoggi, als ich Wilton reingegeben habe, gleich gerieselt..... aber mit der simplen, flüssigen Migros/Apotheken-Lebensmittelfarbe gehts prima mit weisser Schoggi.
    Lg, Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. @ Nina, ja sie hat sich sehr darüber gefreut und auch bei den Gästen kamen die Süssigkeiten gut an.

    @ Claudia, ui du warst aber auch sehr fleissig :) Cakes Pops ist eine dankbare Dessertvariation, da sie sich bestens von Hand essen lassen. Es wird wohl nicht klappen mit der Lebensmittelpastenfarbe, jedoch werde ich beim nächsten Versuch die 0815 flüssige Farbe nehmen und damit einen Versuch starten. Wie Gaby unten empfiehlt.

    @ Gaby. danke dir fürs Kompliment. Ich werde demnach für den nächsten Versuch mal wieder ein Fläschen Farbe besorgen :)

    Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen