19. Oktober 2011

Cake- Pop


Überall sieht man sie, die hübschen Kuchenkugeln auf Glace- Lollystengel mit Schokolade überzeugen und mit farbigem Zuckerstreusel dekoriert. Sie machen sich toll auf einem Dessertbuffet oder am Kindergeburtstag, denn die Kinder lieben sie. Bei meiner Tortenproduktion habe ich immer etwas Biskuit das übrig ist, vom füllen der Torte. Die friere ich ein und so habe ich immer etwas Kuchenbrösel auf Vorrat. Die Kuchenkugeln können in dunkle, wie auch helle Kuchenglasur getunkt und nach belieben dekoriert werden. Die Kinder helfen da sehr gerne mit.


Zutaten:


  • 300 Gramm Kuchen- Biskuit- Resten
  • 100 Gramm Doppelrahm Frischkäse
  • 40 Gramm Butter flüssig
  • 1 Beutel Kuchenglasur (ca 125 Gramm)
  • Lollystengel oder Holzspiesschen



Zubereitung: 



Den Kuchen in einer Schüssel verbröseln. Die flüssige, ausgekühlte Butter und den Frischkäse gut mit den Bröseln verkneten. Die Masse mindestens 30 Minuten Kühl stellen. 
 


Etwa 20 Baumnussgrosse Kugeln formen und diese nochmals gut kühlstellen. Die Kuchenglasur gemäss Angabe erwärmen und die flüssige Glasur in ein schmales, hohes Gefäss abfüllen.



Nun in jede Kugel einen Lollystängel stecken und die Kugeln in die Kuchenglasur tunken bis sie gleichmässig mit Schokolade überzogen ist. Nun drehe ich die Stengel so das ein Teil der Glasur wieder von der Kugel kommt. So läuft die Schokolade weniger runter. Die Stengel in ein Glas oder ein dickes Stück Styropor stecken und mit Zuckerdekomaterial verzieren, solange die Schokolade nicht hart ist. 



e Guete 
Irene

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee, liebe Irene. Auf sowas wäre ich von alleine nie gekommen. Beim nächsten Fest mit Freunden werde ich diese Schoggi-Lutscher so hie und da zwischen die Kuchen und Desserts stellen. Danke dir und wie immer wünsche ich dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüsse Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Huiiii,

    Danke für die Idee ... sowas hab ich noch gebraucht um den Burzeltag meiner Tochter zu versüßen ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Die wollte ich auch schon lange mal ausprobieren, danke dass du mich wieder daran erinnert hast. ;) LG, Katha

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe solche Cake Pops letztens in der Stadt gesehen. Das ist eine tolle neu Art einen Kuchen zu essen.
    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass man sie anlässlich des Halloweens, orange färben und mit Gesichtern bemalen kann. Das werde ich machen. Meine Kinder werden hoffentlich große Augen machen.

    AntwortenLöschen
  5. @ Claudia, lass es mich wissen wie deine Liebsten die Cake Pos gefunden haben.

    @ Kerstin, na dann auf eine tolle Geburtstagsparty und ich bin gespannt ob sie dann auch in deinem Blog anzutreffen sind.

    @ Fräulein Firlefanz, manchmal sind Blogs tolle Reminder, geht mir auch oft so :))

    @ Doris, gab es gestern orange bei dir?

    Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen