11. Januar 2011

Lemon Curd



Ein herrlicher Zitronenaufstrich, denn ich sehr oft brauche um die Motivtorten zu füllen. Er kann jedoch auch als Unterlage für zB Erdbeertötchen oder andere Beerentörtchen genutzt werden, oder ganz einfach so aufs Brot. Ich hatte verschiedene Rezepte und habe mir schlussendlich notiert wie es von der Konsistenz und Geschmack her für mich am besten ist.

Zutaten:


  • 3 Zitronen
  • 120 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Butter
  • 2 EL Maisstärke
  • 4 Eier


Zubereitung:



Den Abrieb von drei Zitronen, mit dem Saft von 2 Zitronen, dem Zucker und der Butter zusammen aufkochen und danach absieben. Den Sirup zurück in die Pfanne. Den Saft der dritten Zitrone mit der Maisstärke verrühren und unterrühren. 2 Eigelb und 2 Eier zusammen verquirlen und unter den Sirup mischen. Auf kleiner bis mittlerer Hitze mit dem Schneebesen rühren bis es andickt. In saubere Schraubgläser abfüllen verschliessen und auskühlen lassen. Ergibt bei mir 2 Gläser. Haltbar im Kühlschrank ungefähr 4 Wochen, auch Tiefgekühlt kann es angeblich werden. Das habe ich noch nie probiert weil ich fast die ganze Menge für eine Tortenfüllung brauche.

Kommentare:

  1. Lemon Curd ist ein Traum, vielen Dank für das Rezept!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mestolo, schön dich hier zu lesen :-)
    Ja das ist es, und mit diesem Rezept schnell gemacht. Mit Naturejoghurt u Quark auch fein als Dessertcreme.
    Grüssli Irene

    AntwortenLöschen