11. Januar 2012

Broccoli Terrine


Letzten Sommer durfte ich am Kochevent von Electrolux teilnehmen. Bei dieser gelungenen Veranstaltung haben wir als Vorspeise diese Broccoli Terrine zubereitet. Das Rezept stammt hat der Leiter der Fachberatung von Electrolux, roland Astner. Es ist im Buch Dampfgaren erschienen. Diese lässt sich sehr gut vorbereiten. Nebst dem das sie sehr gut schmeckt und bei unseren Gästen toll ankommt, macht sie auch optisch eine gute Figur auf dem Teller. Ein Dampfgarer unterstützt die einfache Zubereitung. Nachdem die Terrine während 30 Minuten gestockt hat, lässt man sie nochmals solange im geschlossenen Dampfgarer ziehen. Bei mir blieb sie bis gut eine Stunde nach der Garzeit im Steamer und konnte daraus noch warm aufgeschnitten werden. Eine perfekte Vorspeise wenn Gäste kommen, zudem auch vegetarisch. Beim dritten Anlauf haben wir es auch geschafft Bilder davon zu machen, vorher ging das Fotografieren beim anrichten und Gäste bewirten unter.


Zutaten:


  • 2 Terrine Formen dreieckig à 400 ml
  • 200 Gramm Broccoli
  • 3 Eier
  • 100 ml Rahm
  • 100 Gramm Rahmquark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Klarsichtfolie


Zubereitung:





Die Terrine Form kalt ausspülen und mit Klarsichtfolie auslegen. Das geht bestens wenn die Formen noch nass sind. Genügend Klarsichtfolie nehmen, so dass noch etwas übrig ist, damit wird am Schluss die Terrine zugedeckt.



Den Broccoli in kleine Röschen teilen, so dass sie gut in die Terrine form passen. Nun die Röschen kurz blanchieren und kalt abschrecken. Nachdem sie gut abgetropft sind wiederum in die Terrine Form stellen. Die Eier mit dem Rahm und dem Quark zu einer glatten Masse verrühren und mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Die Masse über die Broccoli Röschen verteilen und mit der überlappenden Klarsichtfolie zudecken.



Die Terrinen in den Dampfgarer stellen und bei 90 Grad 30 Minuten garen, den Dampfgarer nicht öffnen und nochmals mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Wer mag kann die Terrinen auskühlen lassen und danach kalt aufschneiden. Wir haben sie noch lauwarm serviert mit etwas Salat.
 

e Guete
irene

Kommentare:

  1. Das muss ich auch mal probieren. Leider habe ich keine Terrinenform, aber dafür fällt mir sicher noch was ein. :)

    AntwortenLöschen
  2. Sali Himbeeri

    Du könntest sie ja in die kleinen Töpfli füllen wo ansonsten die Caramelköpfli rein kommen, oder eine kleine Auflaufform nehmen oder einfach in nicht zu hohe Gläser.

    Grüessli
    irene

    AntwortenLöschen
  3. Hab das am freitag probiert. Leider war die Terrine noch nicht fest zum Schluss. Zu wenig lang drin? Waren 30 min. Oder liegt das Problem daran, dass die Masse ganz flüssig war, weil ich sie mit dem Mixer gerührt habe?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Due Brue
    Ich habe sie jeweils 30 Minuten bei 90 Grad im Dampfgarer und ohne zu öffnen 30 Minuten nachziehen
    lassen, bis jetzt waren meine Terrinen immer fest. Die Menge war nach Rezept?
    Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,ich habe es noch nicht ausprobiert, möchte es jetzt auch versuchen mit meinem Dampfgarer.Liebe Grüße

    AntwortenLöschen