16. August 2011

Cupcakes mit Heidelbeeren und Vanille


Wir waren eingeladen an einen Geburtstag und durften ein Dessert mitbringen. Gerne bringe ich etwas neues mit oder etwas das ich zu diesen Gastgebern noch nicht mitgebracht habe.  Etwas fruchtiges sollte es sein und etwas mit rosa oder violett, ich kenne doch das Geburtstagskind :) Bei der Durchsicht meiner vorgemerkten Rezepte stiess ich auf die Vanillecupcakes mit Heidelbeer- Joghurt- Frosting von Ninas kleinem Foodblog. Diese erfüllten alle meine Kriterien. Mit frischen Heidelbeeren wurde mein Frosting nicht ganz so violett und für die Fondant Bänder hat mir die Zeit nicht mehr gereicht, doch die rosa Blümchen sahen auch toll aus!


Zutaten für 28 Cupcakes:


  • 250 Gramm Heidelbeeren
  • 260 Gramm Natur-Joghurt
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 7 Blatt Gelatine
  • 5 dl Rahm
  • 120 Gramm weiche Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • 2 Vanilleschoten/ 2 TL Vanillemark
  • 360 Gramm Mehl
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3 dl Milch

Zubereitung:

Für das Frosting: Die Gelatine in genügend kaltes Wasser mindestens 5 Minuten einweichen. Die Heidelbeeren fein pürieren, das ging bei mir am besten mit der Zugabe von 2 EL Naturjoghurt. Den Resten vom Naturjoghurt sowie den Puderzucker und den Zitronensaft unter die Heidelbeeren rühren. Nun Die Gelatineblätter gut ausdrücken und diese über dem warmen Wasserbad schmelzen. Aus dem Wasserbad nehmen und nach und nach unter Rühren einige Esslöffel der Heidelbeer-Joghurt-Mischung dazugeben. Nun die restliche Heidelbeer-Joghurt-Mischung langsam, unter ständigem rühren zugeben. Den Rahm  (ggf. mit 2 - 3 Päckchen Rahmfestiger) steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
Das Frosting im Kühlschrank fest werden lassen, bis es sich spritzen lässt, das dauerte bei mir etwas mehr als 2.5 Stunden.
Für die Muffins die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mark von 2 Vanilleschoten herauskratzen oder 2 Teelöffel Vanillemark, ebenfalls unterrühren.Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Es ist wichtig das die Zutaten alle die gleiche Temperatur haben, ansonsten kann der Teig grieslig werden. Papierbackförmchen in ein Muffinbackblech stellen und den Teig bis zur Höhe von 2/3 bis 3/4 einfüllen. Die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180 °C  für ca. 25 Minuten backen. 

Die Muffins auskühlen lassen und wenn das Frosting genügend fest ist in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins spritzen. Nun können die Cupcakes nach Lust und Laune dekoriert werden, bei mir waren es Sprenkel in rosa und kleine Fondant Blümchen.
 
 
E Guete
Irene



Kommentare:

  1. Hallo Irene!

    Freut mich zu lesen, dass Dir die Cupcakes geschmeckt haben :) Schön sind sie geworden!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir Nina
    Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja zum verputzen schön aus ;o)
    Haste noch einen für ein Süßmäulchen ?

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Lach, liebe Kerstin dieser Eintrag ist vom 16 August. Gerne darfst du aber von den neuen eines haben http://widmatt.blogspot.com/2011/09/cupcakes-mit-holunderblutensirup-es.html
    Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen