4. Oktober 2010

Blumenkohlsauce zu Pasta


Ich probiere gerne Gemüse Rezepte aus, da ich gerne neu Varianten von Gemüse auf den Tisch stelle. Oft gibt es bei uns Gemüse aus dem Dampfgarer als Beilage, das mögen auch die Kinder gerne. Blumenkohl finden alle drei fein und wir Erwachsene essen den auch sehr gerne. Eine der schnellsten Pastasauce die auch Kinder gerne mögen ist Cinque P und diese Blumenkohlsauce ist durch das Tomatenpüree und die Kräuter ähnlich vom Geschmack her.

Zutaten:
  • 1 Pack Pasta zB Cravattini
  • 1 Blumenkohl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 confierte Knoblauchzehen 
  • 1 Bund Petersilie, glattblättrig
  • 0.5 Bund Oregano
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 200 g Pelatitomaten, gehackt
  • 1 Esslöffel Tomatenpüree
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • 150 gramm Crème fraîche
  • Meersalz für das Pastawasser
  • Salz/Pfeffer


    Zubereitung:





    Den Blumenkohl in kleinste Röschen teilen. Die Zwiebel schälen und fein hacken, die Knoblauchzehen mit der Gabel zerdrücken (sind es frische, die schälen und in kleine Würfelchen schneiden) . Die Petersilie und den Oregano fein hacken. Das Pasta Wasser aufsetzten. In einer zweiten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin 2–3 Minuten dünsten. Dann den Blumenkohl beifügen und kurz mitdünsten. Pelatitomaten, Tomatenpüree und Bouillon dazugiessen, die Kräuter beifügen und alles zugedeckt nicht zu weich garen.Wenn das Wasser in der ersten Pfanne kocht, Salz beifügen, dann die Pasta zugeben und al dente kochen. Die Crème fraîche mit etwas heisser Tomatensauce glatt rühren, dann zum Blumenkohl geben. Die Sauce wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta abschütten, gut abtropfen lassen und sofort mit der Blumenkohlsauce mischen.
    E Guete

    1 Kommentar:

    1. Blumenkohlbolognese. Wollte ich scjon lange auch mal machen.

      AntwortenLöschen