6. Juli 2012

Mozzarella im Hemd - Burger



Sommerküche! Hier ist der Sommer gerade ziemlich nass, doch wir sind optimistisch und bangen auf einen sonnigen Ferienstart. Sommerferien! Zumindest Schulferien :) Hier und da und auch dort ein Schulschlussfest, ein Abschiedsapéro, ein Mittagessen in der Waldspielgruppe, eine Merci- Geschenk- Übergabe. Dazwischen heimtragen von Schulbücher, Turntäschli, Zeichnungen und Werken welche die Kinder im vergangenen Schul- Kindergarten und Spielgruppenjahr angefertigt haben. Daneben die Vorfreude, Ungewissheit und Spannung aufs neue Jahr. Für den Junior wird sich am meisten verändern, er darf nach den Sommerferien in den Kindergarten. Sein Täschli und der Leuchtstreifen sind bereit...... Dazwischen soll der Hunger gestillt und neue Kraft getankt werden um die letzten Stunden erfolgreich zu meistern. Gut angekommen ist bei meinen fleissigen Kindern dieser Mozzarella im Hemd. Mozzarella mögen sie gerne, paniertes sowieso. Alles was nach Hamburger ausschaut kommt auch gut an. Dieser Burger ist schnell zubereitet und kann erst noch mit den Händen gegessen werden!




 

Diesem vegetarischen Burger passt zum Blogevent *Sommer vegetarisch*, welchen die beiden Damen vom Blog *wo geht's zum Gemüseregal* durchführen. Das ist bereits ihr dritter Blogevent. Da dieser Event mit einem Gewinn verbunden ist, und diese/r  innerhalb Deutschland versendet werden kann, nehme ich ausser Konkurrenz teil. Ich bin schon sehr gespannt was da alles Zusammenkommt und werde bei der Zusammenfassung sicher meine Nachkochliste ergänzen können.....




Zutaten:

  • 2 Kugeln Mozzarella (insgesamt ca. 300 Gramm)
  • 2 Eier
  • 4 EL Mehl
  • 8-10 EL Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratbutter
  • 4 Hamburgerbrötli zB. diese hausgemachten
  • Ketchup
  • Mayonnaise
  • Salatblätter
  • Tomatenscheiben
  • Zwiebelringe



Zubereitung:






Mozzarella in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben mit Salz und Pfeffer würzen. In einem tiefen Teller die Eier verquirlen und je 2 weitere das Mehl und das Paniermehl geben. 



Nun die Mozzarellascheiben erst im Mehl, dann im Ei und am Schluss im Paniermehl wenden. In einer Bratpfanne die Bratbutter heiss werden lassen und bei mittlerer Hitze die Mozzarellaburger braten. Im Ofen die Burgerbrötchen kurz toasten. 



Auf jedes Brötchen eine Tomatenscheibe, ein Salatblatt und Zwiebelringe legen. 



Den Mozzarella darauf legen und Ketchup oder Mayonnaise darüber geben. Warm serviere.


e Guete
irene

Kommentare:

  1. Toll Toll Toll! Was für eine super Idee!Das muss ich demnächst wirklich mal ausprobieren!

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ann-Katrin
    Danke dir! Lass es dir schmecken :)
    Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! Macht es einen Unterschied welchen Mozzarella ich nehme? Also ob aus Kuhmilch oder Büffelmozzarella? Wegen dem Schmelzen usw...

    Gruß Tom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Tom
      Da kommt es auch auf die Festigkeit darauf an. Ich habe den 0815 normalen verwendet. Ein fester Buffalo geht sicher auch, der ist auch vom Geschmack her noch besser. Jedoch hatte ich auch schon Buffalomozzeralle der nicht eine feste Kugel war, da wirst du dann Mühe haben den schön zu panieren und zu braten.
      Liebs Grüessli
      Irene

      Löschen
  4. Mmmmhhh, hört sich lecker an! Den würde ich sofort jedem Hackfleisch-Burger vorziehen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina
      So gibt es immer für jeden etwas :) Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende mit Sonnenschein und vielen Genussvollen Momenten.
      Liebs Grüessli
      Irene

      Löschen
  5. hmm, fein :-) das werde ich definitiv nachkochen :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) das freut mich e guete und bis gly
      Liebs Grüessli
      Irene

      Löschen
  6. Eine super Idee! Das probiere ich auch mal aus. :)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah-Maria
      Das freut mich das dir der Mozzarella Burger gefällt.
      Liebs Grüessli
      Irene

      Löschen
  7. Sieht turbo gut aus und ist eine fabelhafte Idee für einen Vegie-Burger!

    Würdest du - extra für mich :) - bitte das Burger-Brötchen verlinken, also nach welchem Rezept du gebacken hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Micha
      Danke fürs erinnern, das verlinken gind vergessen beim erstellen. Ich backe die Hamburgerbrötchen nach dem nun verlinkten Rezept, das Ursprünglich von Frau Küchenlatain kommt. Beim Mozzarellaburger hatte ich leider nur noch 2 Stück im kalten Tiefschlaf und habe 2 gekaufte dazugenommmen.....
      Liebs Grüessli
      Irene

      Löschen
  8. Das ist ja mal ein cooles Rezept. Echt was anderes im Gegensatz zum normalen Burger mit Fleisch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alex,
      Danke dir. Ist ja schön wenn es immer mal was anderes gibt!
      Liebs Grüessli
      Irene

      Löschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr cooles Rezept - bei den Zutaten war ich zuerst noch auf der Suche nach dem Fleisch ;-) - Mozzarella ist überhaupt etwas herrliches.

      Liebe Grüße aus Südtirol


      Vielen Dank für den Kommentar. Ich habe ihn versehntlich gelöscht oben (und nun hier eingefügt).
      Liebs Grüessli
      Irene

      Löschen
    2. Kein Problem! Hier noch der Link zu unserem Mozzarella-Artikel

      http://suedtirol-wellness.eu/mozzarella-der-beliebte-frischkase-aus-italien/

      Liebe Grüße,
      das Team des Designhotel Lindenhof

      Löschen