15. August 2010

Omeletten, oder die Leibspeise der mittleren :)



Omeletten bedeutet bei uns drei strahlende Kinder, 2 Bratpfannen, 12 Eier und ein entspanntes Abendessen.
Am liebsten mögen unsere Kinder Apfelmus, Erbeerpuree (das ich eingefroren habe) und Zimt/Zuckergemisch. Der Herr der Widmatt mag es herzhafter, mit Hackfleischsauce, Thonmousse oder Schinken. Ich mache eine doppelte Portion Teig, backe die Omeletten dünn wie Crêpe und wir haben meistens 2-3 übrig, die dann die beiden kleineren zum Frühstück essen.

Zutaten:
300 gramm Mehl
1.5 KL Salz
6 Eier
3 dl Wasser (ich nehmen Mineralwasser)
3 dl Milch





Zubereitung:
Alle Zutaten gut miteinander vermischen, so das keine Teigklümpchen mehr sind. Ich mache das im Mixerglas.
30 Minuten ruhen lassen den Teig und mit wenig Fett, das ich bei der ersten Omelette mit dem Pinsel in die Pfanne streiche, ausbacken. Auf einen Teller geschichtet bei ca 80° Im Ofen warm stellen bis alle Omeletten ausgebacken sind.





Kommentare:

  1. hmmm fein, ig glaube jetze weiss ig wases bi üs z'nacht git :-)

    AntwortenLöschen
  2. gut soll ich unsere drei hochschicken? wir werden dafür noch würste grillen und dazu gibt es bohnensalat :)

    AntwortenLöschen