6. November 2011

Mini Schokoladen Muffin mit Kirschen


Muffins finde ich praktisch weil somit das Gebäck bereits portioniert ist. Es lässt sich gut mitnehmen und auch bei den Kindern kommen sie gut an. Die Minimuffins sind die kleinen Geschwister davon und toll auf einem Buffet oder zu einem Kaffee dazu. Wer grossen Kuchenhunger hat nimmt sich halt mehrere davon. von einem halbe Muffenrezept welches ursprünglich für 12 Muffins gedacht ist ergeben sich 36 Minimuffin, ebenso von der Hälfte eines Rezeptes für ein 30er Cake. Normalerweise gebe ich Sauerkirschen in den Teig, doch ich habe viele Kirschen eingefroren und verwende nun diese dazu. Damit schmecken sie auch u fein. Für die normale Muffingrösse lasse ich sie ganz, jedoch finde ich sie gevierteilt besser in den kleinen.


Gerade habe ich gesehen, das Alice aus dem kulinarischen Wunderland ihre Geburtstagspartyretter sucht, das sind doch diese süssen kleinen Muffins alleweil oder? Lassen sich problemlos am Tag zuvor backen und als Minivariante ideal bei einer Stehparty.... ich wünsche Alice viel Spass bei der Umsetzung ihrer Party. Würden wir näher wohnen könnten wir unsere Party zusammenfeiern.

Passt wiederum für die Sonntagssüess Sammlung, die heute von Fräulein Text gesammelt werden.



Zutaten für 12 grosse Muffins oder 72 Minimuffins:

  • 200 Gramm Kirschen/Sauerkirschen
  • 80 Gramm Zartbitter Schokolade
  • 280 Gramm Mehl
  • 3 EL Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Ei
  • 100 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Butter
  • 300 Gramm Sauerrahm
  • 1 Beutel Kuchenglasur dunkel





Zubereitung:

Die Zartbitterschokolade klein schneiden. Die Muffinsform mit Papierförmchen auslegen und den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Nun die Kirschen mit dem Mehl, der kleingehackten Schokolade, dem Backpulver und dem Natron gut mischen. in einer zweiten Schüssel die zerlassene Butter, den Zucker, das Ei und die saure Sahne gut verrühren.Die trockenen Zutaten in die Eimasse geben nur solange umrühren bis die trockenen Zutaten feucht sind. Den Teig auf die Förmchen aufteilen und während ca 20 Minuten im Ofen backen, Stäbchenprobe machen, wenn nichts mehr klebt sind sie fertig. etwas 5 Minuten in der Form auskühlen lassen und danach auf ein Backgitter zum kühlen stellen. Die Kuchenglasur gemäss Backungsbeilage schmelzen und die Muffins damit überziehen.



e Guete
irene










Kommentare:

  1. Mmmmh, die sehen lecker aus, liebe Irene!
    Sauerkirschen in den Schoggimuffins ist ja eine tolle Idee. Das wird das nächste Mal gleich ausprobiert.
    Alles Liebe und einen guten Wochenstart,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Schoko und Krischen - traumhaft! Das ist eine meiner Lieblingskombinationen :)

    Liebe Grüße,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  3. @ Alexandra, danke dir, ich hoffe du hattest auch einen :)

    @ Janneke, das findet mein Lieblingsmann auch, ich habe fast noch lieber nur Schokolade und die Kirschen frisch ohne etwas ;)

    Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irene

    Danke für den Link zu diesem tollen Rezept, ist gebucht für dieses Wochenende. Druck ich mir gleich aus.

    Grussi vom Wilden Huhn :-)

    AntwortenLöschen